Urbane Landwirtschaft und urbane Gärten

Projektsteckbrief: Urbane Landwirtschaft und urbane Gärten

Teilprojekt 2: Categorizing Urban Gardens: Collective Action in Community Gardens  (Dissertation)

Projektmitarbeiterin: Nicole Rogge (cand. PhD)

Kooperationspartner: Prof. Dr. Insa Theesfeld, Professorin für Agrar-, Umwelt- und Ernährungspolitik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Laufzeit (Projektbeginn): 04.2015

Finanzierung: Stipendium der Gleichstellungsbeauftragten der FH Münster (2015 bis 2017), Qualifizierungsstelle der FH Münster (2017 bis 2019)

Kurzbeschreibung: Städtisches Gärtnern im 21. Jahrhundert wird von einem zunehmend gemeinschaftlichen Ansatz geprägt und häufig als Beispiel von Gemeingütern (Commons) aufgeführt. Diese Studie untersucht die Unterschiede zwischen städtischen Gärten, die als Commons und diejenigen, die als andere Formen des kollektiven Engagements genutzt werden.

Teilprojekt 1: Urban Gardening am Leonardo-Campus (Campusgarten GrüneBeete)

campusgarten_logo

Projektmitarbeiterinnen: Anna Rechenberger, Nicole Rogge, Linda Niepagenkämper, u.a.

Kooperationspartner: GrüneBeete e.V., Prof. Dr. Joachim Gardemann, Kompetenzzentrum Humanitäre Hilfe, FH Münster, Münster Marketing, u.a.

Laufzeit (Projektbeginn): 2014

Finanzierung: Die Finanzierung des Projektes erfolgt überwiegend aus Qualitätsverbesserungsmitteln der FH Münster (I: 2014-2015-2016; II: 2017-2018-2019)

Kurzbeschreibung: Aus einer Projektarbeit im Masterstudiengang Nachhaltige Dienstleistungs- und Ernährungswirtschaft ist die Initiative und spätere Gründung des Campusgarten und des GrüneBeete e.V. hervorgegangen. Der Campusgarten ist ein Gemeinschaftsgarten für Studierende, Bürgerinnen und Bürger der Stadt Münster und wird u.a. in Lehrangebote des Fachbereichs Oecotrophologie – Facility Management integriert.