CSA in Deutschland – und was ist mit dem Kaffee?

Dafür gibt es nun eine CSA-Antwort: teikeicoffee. Auf zwei Fincas in Mexico wird Arabicakaffee angebaut, getragen von einer SoLaWi. Nach Bremen kommen die Bohnen per Segel(!)frachtschiff auf dem Schoner Avontuur oder andere Frachtschiffe und geröstet werden sie in Velburg bei Nürnberg. Also, Segel setzen & Kaffee brühen!

teikeicoffee

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.