Skip to content

Posts from the ‘Aurora Borealis’ Category

ma.wm.2 Wahlmodul – Digitale Fabrikation

Der erste Termin des ma.wm.2 Wahlmoduls – Digitale Fabrikation – findet am 21.3. um 9.00 im Digitalen Labor statt. Hier noch einige Informationen zum Wahlmodul:

Im Wahlmodul werden Grundlagen des Umgangs mit parametrischen Werkzeugen und digitalen Fabrikationstechniken vermittelt. Nach einer Einführung in die wichtigsten Fabrikationstechnologien einem Workshop zu Rhinoscript und Grasshopper mit Steffen Riegas sollen Prototypen für Wand- und Fassadenstrukturen aus planaren Materialien entworfen werden, die digitale Fertigungsmethoden mit den individuellen Eigenschaften des gewählten Materials verbinden. Dabei spielen Geometrie der zu entwerfenden Module und technische Erfordernisse, aber auch Oberflächenstruktur und Farbe eine Rolle. Weiterhin sind Aspekte des Tragverhaltens, der Fügetechnologie sowie der Herstellung und Montage zu berücksichtigen. Zur Annual 2012 soll im Oktober in Zusammenarbeit mit dem Department Konstruktion, Prof. Reichardt eine kleine Installation realisiert werden, die eine bestehende Situation im Aussenraum der msa münster zu einem informellen Treffpunkt transformiert.
Unter dem Thema „Camouflage“ (Täuschung, Tarnung, Verschleierung) soll eine temporäre Schutzhülle aus Einzelsegmenten entstehen, die Obdach vor Regen und Wind bietet, aber nicht komplett thermisch vom Aussenraum getrennt ist. Im Projekt wird dabei spezifisch auf die Möglichkeiten des Materials Alucobond® bezüglich Farbgebung und Oberflächengestaltung eingegangen. So könnten durch graduelle Farbabstufungen oder eine Verbindung von Texturen und Mustern interessante Oberflächeneffekte erzielt werden, die diesen Raum in seine Umgebung einpassen und ggf. mit ihr verschmelzen oder „unsichtbar“ werden lassen.

Network-wide options by YD - Freelance Wordpress Developer