Skip to content

Posts from the ‘Lehre’ Category

OSSH: Wenn dein Haus abbrennen würde, was würdest du mitnehmen?

Foster Huntington hat Antworten auf diese Frage hier dokumentiert.

OSSH: 100UrbanTrends

100 UrbanTrends der Guggenheim Foundation

Entwurfsprojekt – Open Source Student Housing – WiSe 2013/14

OSSH_Blog

Das Entwurfsprojekt setzt sich anhand der Entwicklung gemeinschaftlicher Formen des studentischen Wohnens mit Open Source Entwurfsstrategien und -werkzeugen auseinander. Der Begriff Open Source“ beschreibt dabei einen Entwurfsansatz, bei dem digitale Entwurfswerkzeuge und  kollaborative Entwurfsstrategien angewendet werden. Entwurfliches Ziel ist die Entwicklung von individuell anpassbaren Wohngemeinschaften, die die  Lebensgewohnheiten der Bewohner in einer von digitalen Medien bestimmten Umwelt reflektieren. Im Entwurfsprojekt werden digitale Entwurfswerkzeuge (Grasshopper + versch. Plugins) in aufeinander aufbauenden Übungen vorgestellt und eingesetzt. Das Projekt ist Teil des laufenden Forschungs- und Lehrprojektes „Performance Architecture“.

The design studio will examine Open Source strategies for the design of new student housing prototypes in Münster. Open Source describes a more inclusive Design approach, which focuses on processes of collaboration and the use of open source design tools. The participants will develop collective forms of student living and working, which reflect the changing living conditions in an age dominated by digital media. We will work in self-organised thematic groups and combine research with practice. Software tools based on the parametric platform Grasshopper will be introduced in consecutive exercises throughout the semester.  The design project is a part of the ongoing research project „Performance Architecture“.

Upcoming: Workshop und Vortrag „Embedded Design Strategies“ mit Mirco Becker

130515_Plakat_mb

Am Dienstag den 21.5.13 fängt unser zweiter Workshop „Embedded Design Analysis“ mit Mirco Becker, informance / Staedelschule Architecture Class an. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Der Workshop beginnt am Dienstag um 10.00 im Digitalen Labor und endet Mittwoch nachmittags mit einer Präsentation. In einer Ausarbeitungsphase in den darauf folgenden Wochen werden die Resultqate des Workshops gemeinsam zu Prototypen weiterentwickelt.

Am Dienstag den 21.5. findet um 19.00 am Department für Digitales Entwerfen (Raum 110.156) ein Vortrag zum Workshop von Mirco Becker statt.

Workshop-Resultate

Hier die ersten Resultate unseres Workshops „Design Workflows for Novel Additively Fabricated Building Elements”. Vielen Dank an Daniel und alle Teilnehmer!

5-600 6-600   4-600

Symposium „ScalelessSeamless“


Der Countdown läuft! Vom 15. bis 17. November findet an der msa | münster school of architecture das internationale Symposium „Scaleless-Seamless“ statt. Mehr infos unter www.scaleless-seamless.org

ma.wm.2 Wahlmodul – Digitale Fabrikation

Der erste Termin des ma.wm.2 Wahlmoduls – Digitale Fabrikation – findet am 21.3. um 9.00 im Digitalen Labor statt. Hier noch einige Informationen zum Wahlmodul:

Im Wahlmodul werden Grundlagen des Umgangs mit parametrischen Werkzeugen und digitalen Fabrikationstechniken vermittelt. Nach einer Einführung in die wichtigsten Fabrikationstechnologien einem Workshop zu Rhinoscript und Grasshopper mit Steffen Riegas sollen Prototypen für Wand- und Fassadenstrukturen aus planaren Materialien entworfen werden, die digitale Fertigungsmethoden mit den individuellen Eigenschaften des gewählten Materials verbinden. Dabei spielen Geometrie der zu entwerfenden Module und technische Erfordernisse, aber auch Oberflächenstruktur und Farbe eine Rolle. Weiterhin sind Aspekte des Tragverhaltens, der Fügetechnologie sowie der Herstellung und Montage zu berücksichtigen. Zur Annual 2012 soll im Oktober in Zusammenarbeit mit dem Department Konstruktion, Prof. Reichardt eine kleine Installation realisiert werden, die eine bestehende Situation im Aussenraum der msa münster zu einem informellen Treffpunkt transformiert.
Unter dem Thema „Camouflage“ (Täuschung, Tarnung, Verschleierung) soll eine temporäre Schutzhülle aus Einzelsegmenten entstehen, die Obdach vor Regen und Wind bietet, aber nicht komplett thermisch vom Aussenraum getrennt ist. Im Projekt wird dabei spezifisch auf die Möglichkeiten des Materials Alucobond® bezüglich Farbgebung und Oberflächengestaltung eingegangen. So könnten durch graduelle Farbabstufungen oder eine Verbindung von Texturen und Mustern interessante Oberflächeneffekte erzielt werden, die diesen Raum in seine Umgebung einpassen und ggf. mit ihr verschmelzen oder „unsichtbar“ werden lassen.

EP AUS DEM BLOCK

Am 15.2.12 fanden im Foyer der msa die Endpräsentationen des Entwurfsprojektes AUS DEM BLOCK zu neuen Strategien für Baulücken in Berlin statt. Nochmals vielen Dank an die Teilnehmer und unseren Gastkritiker Kazu Hanada!

Projekt Gabor_Wamwakidi_Parametrische Schotten

Projekt Belz_Timmermeister_Temporäre Besiedelung einer Baulücke

Grundstücksrecherche

Hier eine Karte von Berlin mit den Kunstinstitutionen der Recherche (rote Kreuze) und möglichen Planungsgebieten (blau):Kunstinstitutionen und Planungsgebiete

Field Trip Berlin

Hier ein kurzer Ablaufplan unseres Besuchs in Berlin:

Mi To Do Ort
Abend Check-in Circus Hostel Berlin, Rosenthaler Platz
Do
9.15 Treffen vor dem Circus Hostel
10.00 BAR Architekten, Oderberger Straße Oderberger Straße 56
ab 12.00 Berlin-Modell, Raumstadt-Modell Senatsverw. für Stadtentwicklung
Am Köllnischen Park 3
10179 Berlin
Nachmittag Individuelle Recherche zu Grundstücken und Kunstinstitutionen
15.45 Uhr Ausstellung „Cloud Cities“ Hamburger Bahnhof
20.30 gemeinsames Abendessen Clärchens Ballhaus
Auguststraße 24
10117 Berlin
FR
14.30 optional: Sammlung Boros Reinhardstraße 20
10117 Berlin

Network-wide options by YD - Freelance Wordpress Developer