Skip to content

Posts from the ‘Allgemein’ Category

Out of office…

Liebe Freunde und Kollegen,
der Blog des Departments Digitales Entwerfen und Konstruieren, wird seit Oktober 2014 nicht mehr gepflegt. Ich freue mich, ab April 2015 meine Forschung und Lehre zu den neuartigen Produktionsbedingungen für Architektur in einer digital geprägten Gesellschaft an der Technischen Universität Berlin, Abteilung Digitale Architekturproduktion, fortzusetzen.

Ich bedanke mich bei allen Kollegen und Studierenden der msa und der Kooperationspartner im In- und Ausland für gute Zusammenarbeit in den gemeinsam erarbeiteten Projekten.

Sven Pfeiffer

Dear friends and colleagues, since Oct 2014 we have stopped maintaining this blog. I am happy to announce that I will continue my research and teaching on the conditions of production for architecture in a society under the increasing influence of digital technologies at the Technical University of Berlin, Department for Digital Architectural Production.

I would like to thank all colleagues and students of the msa and our partners in Germany and abroad for their intense collaboration in our projects.

Sven Pfeiffer

Tutorenjob frei. Interesse?

Kopie von DSC09467

Das Digitale Labor sucht für ab dem kommenden Wintersemester neue Tutoren für den Laserbetrieb, 3D Druck Bereich sowie zur Unterstützung der Lehre des Fachgebiets des Digitalen Entwerfens.
Was du mitbringen solltest:
– Soziale Kompetenz
– Grundkenntnisse: Illustrator
– Grundkenntnisse: Rhino/Grasshopper (wünschenswert)
– eigenständiges und motiviertes Arbeiten
Bewerbungsfrist: 18. Juli
Bitte übersende uns ein Motivationsschreiben mit evtl. Arbeitsproben per Mail an:
teamdigital@fh-muenster.de
———–

Berlin Take Away – Building Laboratory: AA Summer School in Berlin

Berlin2014

Für alle, die im August noch nichts vor haben: Die Architectural Association in London veranstaltet eine Summer School in Berlin, bei der ich unterrichten werde. Bei Interesse könen sie mich gerne per Mail ansprechen.

http://berlin.aaschool.ac.uk/

City Climate Architecture im WDR Hörfunk

Ein Beitrag des WDR Hörfunks vom 10.06.2014 über unsere Symposienreihe:

http://www.wdr3.de/zeitgeschehen/cityclimatearchitecture100.html

Out Now: City and Wind

Kürzlich bei DOM Publishers erschienen:

City and Wind – Climate as an Architectural Instrument

Mareike Krautheim/Ralf Pasel/Sven Pfeiffer/Joachim Schultz-Granberg

Spatial production is inevitably linked to climate issues. In the course of the last 15 years the debate on sustainable architecture and ecological urbanism has risen like a phoenix from the ashes. Architects and urban planners, as well as administrative bodies and developers, face a new responsibility in terms of the complexity of their conventional design and planning methods. Increasing awareness of climate issues in the design process has the potential once more to make architecture in the future more site-specific, giving it back its contextual relevancy. City and Wind – Climate as an Architectural Instrument is a call to see architecture not just as a means of protecting us against the climate, but also as a way of bringing us back to it.

ISBN 978-3-86922-310-0 (English)

Eine limitierte Anzahl von Exemplaren ist für Studierende der msa zu einem vergünstigten Preis erhältlich. Bei Interesse am Department nachfragen!

book

Veranstaltung auf der IABR Rotterdam am 29.5.2014

On the occasion of the publication ‚City and Wind – Climate as an Architectural Instrument‘ (DOM Publishers, May 2014) and the participation of the research project ´51.9 ° N – wind – city – climate´ in IABR–2014–URBAN BY NATURE–, the TU Berlin, msa Münster and the Rotterdam Academy of Architecture and Urban Design (RAvB) organize a symposium that addresses the integration of climate into the architectural and urban design process.
How can the design of neighborhoods and buildings optimize the urban climate? Experts discuss the relationship between architecture, urbanism and environment.

Speakers: Chris van Langen (Dean Rotterdam Academy of Architecture and Urban Design), Peter Mensinga (ARUP, Amsterdam), Tobias Armborst (Vassar College of Art/Interboro, New York), Duzan Doepel (Lector Sustainable Architecture / Doepel Strijkers, Rotterdam) Mareike Krautheim (Architect, Berlin/Rotterdam), Ralf Pasel (TU Berlin / pasel.künzel architects, Rotterdam), Sven Pfeiffer (FH Münster), Joachim Schultz-Granberg (FH Münster)

language: English
admission is free

http://iabr.nl/en/event14/city-climate-architecture

 

Karamba Workshop auf karamba3d.com

Hier einige Ergebnisse unseres Formfindungsworkshops mit Clemens Preisinger auf der Webseite von Karamba.

EP Porous Space: Nille Juul-Sørensen, CEO Danish Design Centre

Hier ein kurzer Beitrag von Nille Juul-Sørensen, CEO Danish Design Centre

Grasshopper-Einführungskurs mit msa-Absolvent

Hier ein Hinweis auf einen externen Grasshopper-Kurs für Designer, Ingenieure und Architekten, die sich eine Basis im Umgang mit generativen und parametrischen Arbeitsabläufen innerhalb von Rhinoceros verschaffen wollen. Während der drei Tage und der zusätzlichen Assessmentsitzung, werden parametrische Strukturen, mit Hilfe von geometrischen Instanzen und algorithmischen Mustern, untersucht und erstellt.

Der Kurs wird vom msa-Absolventen Wolf Moritz Cramer geleitet.

http://www.geometrydepth.com/training/grasshopper-einfuhrung-deutsch/

 

Absolventin Jennifer Fiebig zu Internationaler Konferenz in Grönland eingeladen

Im Rahmen Ihrer Masterarbeit „Grammar 69“ zum Thema Stadt, Architektur und Klima  in Grönland (Zweitprüfer: Prof. Schultz-Granberg) hat Jennifer Fiebig ein Paper zur Teilnahme an der Konferenz „Urbanisation and Infrastructure in the Arctic – Challenges from a sustainable Perspective“ geschrieben – und wurde als Rednerin akzeptiert! Wir gratulieren.

Network-wide options by YD - Freelance Wordpress Developer