Skip to content

Wahlmodul – Parametric Structural Modelling – WiSe 2013/14

PSM_Blog
Das Wahlmodul untersucht die methodische Arbeit mit rechnerbasierten und physischen Modellen, die es ermöglichen, Parameter wie Materialeigenschaften oder das Tragwerksverhalten in frühen Phasen des architektonischen Entwurfsprozesses zu berücksichtigen und so neue Gestaltungsspielräume eröffnen. Im Wahlmodul werden historische (Isler, Otto, Musmeci, etc) und zeitgenössische Beispiele untersucht und anhand dieser Recherche eigene Ansätze entwickelt. Wichtiger Bestandteil des Wahlmoduls ist ein Workshop mit Clemens Preisinger (Karamba3d) in der KW 45, der die Entwicklung von parametrisch veränderbaren Tragwerksmodellen thematisiert. Das Wahlmodul ist Teil des laufenden Forschungs- und Lehrprojektes „Performance Architecture“. Eine Publikation der Ergebnisse ist angedacht.

Performative models allow to consider design parameters such as structural or climatic behaviour in early stages of the design process and can open up new opportunities for architectural design. Based on the research of historical (Isler, Otto, Musmeci, etc) and contemporary examples, the module aims at developing own approaches of physical and virtual performative  models. An important part of the module is a workshop with Clemens Preisinger (Bollinger + Grohmann) in KW 45, which introduces working with parametric structural models in the Grasshopper Plugin Karamba3d.
ANALOGDIGITAL is part of the ongoing research and teaching project „performance architecture“. A publication of some of the results is planned.

Comments are closed.

Network-wide options by YD - Freelance Wordpress Developer