Skip to content

Entwurfsprojekt AUS DEM BLOCK

Gordon Matta-Clark, Conical Intersect, 1975.
Gordon Matta-Clark, Conical Intersect, 1975.

Das Ziel des Entwurfsprojektes „Aus dem Block“ sind im Wintersemester 2011/12 die Entwicklung von Entwurfsstrategien für temporäre Räume für die Produktion und Ausstellung von Kunst in Berlin.

In unserer Untersuchung sollen sollen prototypisch Vorschläge für  Ateliers, Ausstellungsflächen und Wohnräume für jene Baulücken, Brachen und untergenutzte Grundstücke in der Hauptstadt entwickelt werden, die sich derzeit einer Verwertung auf dem Immobilienmarkt durch ihre Abmessungen entziehen. Dabei sollen auch neue Anforderungen an das Zusammenleben und –arbeiten (Co-Working) sowie Aspekte der Nachhaltigkeit thematisiert werden.

Form follows Daylight

Die Nutzung von Tageslicht ist diesen oftmals schlecht belichteten Grundstücken ein besonders wichtiges Thema. Die Entwurfskonzepte sollen einen sensiblen, außergewöhnlichen oder unerwarteten Umgang mit Tageslicht zeigen die sich in Abhängigkeit von Tageszeit oder Beschäftigung optimal ausnutzen und anpassen lassen. Nutzerbedürfnisse und positive Effekte auf die Umgebung sollen dabei besonders berücksichtigt werden.

Das Erlernen des grundsätzlichen Umgangs mit digitalen Entwurfs- und Simulationwerkzeugen, die einen Zusammenhang zwischen Tageslicht und Raum herstellen, ist ein wichtiger Bestandteil des Entwurfs. Parallel dazu  sollen im Projekt die Wechselwirkungen zwischen analogem und digitalem Modellieren und zwischen Konstruktion und Herstellung erfahren werden.

Comments are closed.

Network-wide options by YD - Freelance Wordpress Developer